Schulordnung

 

Die Schülerinnen und Schüler, die Lehrerinnen und Lehrer sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kindelsbergschule haben das Recht rücksichtsvoll behandelt zu werden und die Pflicht, andere ebenso zu behandeln. Damit dieses Recht sicher gestellt werden kann, halten wir uns an folgende Regeln:

  1. Wir gehen morgens auf direktem, sicherem Weg zur Schule und sorgen dafür, dass wir pünktlich sind.
    1. Schüler gehen morgens ohne Umwege sofort zum Schulhof.
    2. Vor dem Unterricht warten die Schüler auf dem Schulhof/bei schlechtem Wetter in der Eingangshalle.
    3. Nach dem Gong gehen die Schüler sofort zum Klassenraum und warten dort auf den Lehrer.
  2. Wir wollen freundlich und friedlich miteinander umgehen. Deshalb verhalten wir uns so, dass es nicht zu Streit oder Missverständnissen führt oder andere gefährdet werden.
    1. Alle Menschen, die an der Kindelsbergschule lernen und arbeiten, gehen freundlich und höflich miteinander um.
    2. Jede Form von Gewalt ist verboten. Es wird nicht geschlagen, gespuckt oder gekämpft, auch nicht  „aus Spaß“.
    3. Das Androhen von Gewalt ist verboten.
    4. Es ist verboten, Waffen oder gefährliche Gegenstände mitzubringen. Dies gilt auch für Spielzeugwaffen.
    5. Es ist Schülern verboten, sich gegenseitig Sachen zu verkaufen/zu geben, sich gegenseitig Geld zu geben oder abzunehmen, von anderen Geld oder Dinge zu verlangen.
    6. Es ist verboten, mit Schneebällen, Stöcken, Steinen oder anderen Gegenständen zu werfen.
    7. Schüler beleidigen oder beschimpfen weder Mitschüler noch Lehrer.
    8. Ausländerfeindliche und rechtsradikale Bemerkungen sind verboten.
    9. Kein Schüler darf einen anderen berühren, wenn der das nicht möchte.
    10. Schüler nehmen niemanden etwas weg, auch nicht zum Spaß.
  3. Wir befolgen Anweisungen, damit Schule und Unterricht so gut wie möglich funktionieren können.
    1. Alle Erwachsene, die in der Schule mitarbeiten, dürfen den Schülern Anweisungen geben.
    2. Diese Anweisungen müssen die Schüler sofort und ohne Diskussion befolgen.
    3.  In den Pausen muss auf die Schüler, die für den Spieleverleih eingeteilt sind, gehört werden.
    4. Das Ballspielen auf dem Fußballplatz ist nur mit Erlaubnis eines aufsichtführenden Lehrers möglich. Fußballspielen auf dem Schulhof ist verboten.
    5. Rauchen, Alkohol und Drogen sind gemäß Schulgesetz verboten.
    6. Die Schüler verlassen nach dem Unterricht sofort das Gebäude.
    7. Warten auf andere ist nur nach vorheriger Absprache mit der Lehrkraft und nur in dessen Unterricht erlaubt.
    8.  Warten auf Fluren, vor der Verwaltung oder auf dem Schulgelände ist nicht erlaubt.
  4. Wir helfen mit, dass alle Schülerinnen und Schüler in Ruhe lernen können.
    1. Auf den Fluren verhalten sich alle ruhig.
    2. Schüler klopfen nicht ohne Grund an Klassentüren oder öffnen diese.
    3. Sie bringen ohne Absprache keine anderen Personen mit.
    4. Handys müssen auf dem Schulgelände abgeschaltet (nicht nur lautlos) und in der Schultasche sein.
    5. Am Ende der Pause gehen die Schüler sofort zu ihren Klassen und warten dort auf ihre Lehrer.
  5. Wir wollen, das unsere Schule sauber und ordentlich bleibt.
    1. Müll wird in die aufgestellten Mülleimer geworfen und nicht auf den Boden.
    2. Möbel, Türen oder Wände werden nicht beschrieben, angemalt oder beschädigt.
    3. Die Schüler klopfen sich Schnee von den Sachen und Schuhen, bevor sie ins Gebäude gehen.
    4. Schlagen und Treten gegen Türen oder andere Gegenstände ist verboten.
    5. Die Toiletten werden sauber verlassen.
  6. Wir wollen, dass unsere Schule einen guten Ruf in Ferndorf hat.
    1. Das Kindergartengelände wird nicht betreten.
    2. Der Weg zwischen Spielplatz und Schulhof dient nicht dem Aufenthalt von Schülern.
    3. Es ist verboten, die Grundstücke anderer Leute zu betreten.
    4. Auf dem Schulweg wird kein Müll weggeworfen, außer in Mülleimer.
    5. Fremdes Eigentum darf nicht beschädigt werden.
    6. Auf dem Schulweg verhalten sich die Schüler ruhig und rufen keine Ausdrücke.
  7. Wir wollen, dass unsere Schule sicher ist und keinem etwas passiert.
    1. Im Schulgebäude ist das Rennen verboten.
    2. An der Bushaltestelle warten alle ruhig ohne Schubsen, Schlagen, Herumrennen.
    3. Wenn ein Schüler geschlagen oder verletzt wird, melden dies Schüler, die es sehen, einer Lehrkraft.
    4. Auf dem Schulhof ist das Fahren mit Fahrrad, Mofa, Roller oder Skateboard verboten

Powered by Website Baker